• 015.jpg
  • 020.jpg
  • 001.jpg
  • 011.jpg
  • 013.jpg
  • 022.jpg
  • 014.jpg
  • 019.jpg
  • 006.jpg
  • 004.jpg
  • 007.jpg
  • 003.jpg
  • 005.jpg
  • 012.jpg
  • 008.jpg
  • 023.jpg
  • 010.jpg
  • 024.jpg
  • 009.jpg
  • 002.jpg

Unsere Website und eingebundene Inhalte verwenden Cookies!

Wenn Sie Ihre Browsereinstellung nicht ändern, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Info

OK

Cookies Allgemein

Cookies sind kleine Dateien, die Website-Betreiber auf den Computern ihrer Nutzer abspeichern. Diese Dateien werden automatisch zwischen dem Webbrowser des Nutzers und dem Webserver des Website-Betreibers ausgetauscht. Cookies können unter anderem dazu dienen, Nutzer auf Websites bei mehrfachen Besuchen wiederzuerkennen. Sie können auch dazu dienen, Aufzeichnungen über das Nutzungsverhalten auf Websites zu führen. Je nachdem, wie die Cookies eingesetzt werden, können sie ein Datenschutzrisiko darstellen. So können sie beispielsweise dazu eingesetzt werden, Nutzer unbemerkt beim Surfen zu verfolgen. Wenn Sie dies verhindern wollen, können Sie Cookies generell bzw. Cookies von Drittanbietern in Ihrem Webbrowser löschen oder blockieren.

 

Cookies unserer Website

Von unserer Website angelegte Cookies dienen lediglich dazu, dass sie für die Dauer einer Sitzung von unserer Website als Benutzer wiedererkannt werden können. Ausschliesslich für registrierte Vereinsmitglieder kann ein Cookie längerer gültigkeit angelegt werden um den Login-Status aufrecht zu erhalten.

 

Videos und Clips / Cookies von Drittanbietern

Bei einigen Videos, die Sie auf den Seiten der Modellfluggruppe finden, greifen wir auf die sogenannte “Einbetten”- oder “Embed”- Funktion von Drittanbietern (meist Videoportale wie z.B. YouTube oder RCmovie) zurück. Dabei wird das gezeigte Video nicht von unseren Servern geladen, sondern vom Server des jeweiligen Drittanbieters. Schon durch den Aufruf (anklicken) von Seiten in denen ein Video „eingebettet / embedded“ ist wird ein Cookie des jeweiligen Drittanbieters angelegt. Dadurch erhält der Anbieter die Information, dass Sie das entsprechende Video aufgerufen haben und kann diese Information Ihrem Benutzerkonto zuordnen, sofern Sie bei diesem Anbieter ein Konto haben und dort eingeloggt sind. Ob und welche Daten dabei gespeichert werden, auch wenn Sie nicht in Ihrem Konto eingeloggt sind, ist uns nicht bekannt. Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie den Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Anbieters entnehmen.

Große Flugshow zum Jubiläum 2017

Am 12. und 13. August ist es so weit, die Modellfluggruppe Goldener Grund veranstaltet in Kirberg wieder ihre alljährlichen Flugtage.

Dieses mal allerdings mit einem ganz besonderen Programm, da der Verein sein 50 jähriges Bestehen feiert.

 

Außerdem:

Anmeldung und Informationen für Gastpiloten

Pressemitteilung Jubiläums-Flugtag 2017

Anfahrtsweg zu unserem Gelände

 

Schon 3 Jahre nach der Vereinsgründung 1967 veranstaltete die damals noch wesentlich kleinere Modellfluggruppe ihren ersten Flugtag auf dem Römberg. Damals mussten extra Gummimatten ausgelegt werden, damit die Modelle auf dem Behelfsrasen starten und landen konnten. Vom Segelflug, Motorflug bis hin zum Fesselflug, also dem Fliegen eines Modells an einer Schnur, wurde damals schon alles präsentiert. Durch die der Zeit entsprechenden Technik allerdings, waren die Flugmanöver bei weitem nicht so spektakulär und präzise wie heute, jeder dritte Flug endete ungeplant im Acker.

Die Veranstaltungen waren anfangs klein, eine Würstchenbude, ein paar Getränke und ca. 150-200 Besucher aus dem nahen Umkreis erfreuten sich an den Flugvorführungen. Nach dem Umzug auf das benachbarte, größere und heutige Vereinsgelände, wurden dann auch die ersten Großflugzeuge auf den Flugtagen präsentiert. So sprang ein, heute in Fachkreisen schon berühmter, Walter Eichhorn regelmäßig an den Flugtagen mit dem Fallschirm aus einer Piper Cub.
Nicht nur, dass im Laufe der Jahre die Veranstaltung immer größer und jährlich ein riesiges Festzelt aufgebaut wurde, auch die Modelle wuchsen mit der Zeit. Anfangs noch mit einer maximalen Spannweite von 1,60 Meter, gab es schon in den 80er Jahren einen außergewöhnlich gigantischen Nachbau eines Do-X Flugbootes von einem extra aus Mainz, für damalige Verhältnisse weit angereisten Modellbauer in Kirberg zu sehen. Wenn das fast 5 Meter große Flugboot, versehen mit einem Kinderwagen als Fahrwerk, in die Luft befördert wurde, stockte dem Publikum jedes mal regelrecht der Atem.
Die Modellpiloten aus Kirberg waren im Laufe der Jahre in der ganzen Welt unterwegs und die Kirberger Modellflugtage wurden so bekannt, dass sogar Piloten aus Japan und den USA anreisten.
Auch die Flugvorführungen bemannter Flugzeuge wurden zum regelmäßigen Bestandteil der Flugtage. So kamen ganze historische Doppeldecker-Staffeln und sogar eine sehr seltene Me-109 mit Walter Eichhorn an Bord nach Kirberg. Sowieso gehört das Vater-Sohn-Team Walter und Toni Eichhorn seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Flugtages, so ist es immer ein Highlight, wenn sie mit Jet, T6, Extra oder wie dieses Jahr als Premiere, mit ihrer neuen, seltenen T-28 den Besuchern ein Lächeln auf die Lippen zaubern.
Ebenso die Nachtflugshow am Samstagabend ist seit langer Zeit fester Bestandteil der Flugtage, zu Beginn, war sie mit minimal beleuchteten Modellen eher eine Show in der Dämmerung. Später wurden die Modelle mit umgebauten Taschenlampen-Birnen etwas besser beleuchtet, wodurch tatsächlich Flugvorführungen bei völliger Dunkelheit gezeigt werden konnten. Dies war damals so außergewöhnlich, dass die befreundeten Modellflugvereine aus Kirberg und Harsewinkel auf vielen großen Veranstaltungen deutschlandweit damit aufgetreten sind. Heute entsteht durch moderne LED-Technik und Feuerwerk ein buntes Farbenspiel am Nachthimmel, welches die damalige Technik blass aussehen lässt.
Die Flugtage haben sich im Laufe der Jahre immer erweitert und sind zu einer Veranstaltung für die ganze Familie geworden. Der nötige Arbeitseinsatz und getriebene finanzielle Aufwand ist natürlich in gleichem Maße gewachsen, weshalb der Verein sich sehr über die seit vielen Jahren zahlreichen Besucher der Veranstaltung freut. Die Modellfluggruppe hofft, in diesem für sie ganz besonderen Jahr, auch mit einer ganz besonderen Veranstaltung mit außergewöhnlichen Modellen, Flugzeugen und Vorführungen die vielen zurückliegenden Flugtage zu toppen. Die ganz jungen Besucher können sich in einer Hüpfburg und beim Kinderschminken vergnügen, die älteren das 50. Jubiläum im noch größeren Festzelt mit Cocktailbar und Livemusik am Samstagabend feiern.

Plakat2017A4