Deutsche Jet-Meisterschaft in Herrieden-Stadel 2003

Vom 20. - 22.06.03 nahm unser Vereinskollege Frank Degenhard bei der Deutschen Jet-Meisterschaft auf dem Modellflugplatz Herrieden-Stadel teil. Geflogen wurde in den Klassen "Scale" und "Sport". Zum Ersten mal wurde auch in der "Semi-Scale" Klasse geflogen. Ausgetragen wurde die Meisterschaft für den DMFV.

Alfred Frank zeigte den interessierten Zuschauern, was in seinen Turbinen steckt. Entgegen vieler Unkenrufe aus dem gegnerischen Lagern läuft seine Turbine vom Typ TJ-74 absolut zuverlässig. Keine der anwesenden Teilnehmer hatten mit den Frank Turbinen aus technischer Sicht Probleme. An diesem Wochenende zeigte sich, dass nicht die Turbinen sondern die Fahrwerke die Schwachstellen bei JET Modellen sind. Beim Fahrwerk also nicht Sparen.

  • 001001
  • 002002
  • 003003
  • 004004
  • 005Während des Landeanflugs ging Franks Modell leider nach einer mysteriösen Störung zu Bruch
  • 006Dank Thomas Gleißner, welcher ihm eine neue Tragfläche mitbrachte
  • 007konnte sich Frank als Einsteiger in der "SemiScale" Klasse auf dem 4. Platz behaupten
  • 008Die Stimmung war einfach klasse, jeder half jedem
  • 009Aber nicht nur die Einsteiger waren mit Reparaturarbeiten beschäftigt
  • 010Alfred Frank zeigte den interessierten Zuschauern, was in seinen Turbinen steckt
  • 011Das Abendrot am Samstag kündigte einen schönen aber heißen Sonntag an
  • 012In der Nacht wurde es sehr kühl, am Lagerfeuer konnten sich die Piloten aufwärmen
  • 013Peter Liebetrau war das ganze Wochenende vielen Piloten hilfreich
  • 014014
  • 015Nach dem Wettbewerb wurden die Modelle den Zuschauern auf der Asphalt-Piste zur Schau gestellt
  • 016016

Simple Image Gallery Extended