L-39 Albatros von Andreas und Michael

L-39 Albatros von Black Horse.

 

Das Orginal

Die Aero L-39 Albatros ist ein zweisitziges, einstrahliges Schulflugzeug, welches in den 1960-iger Jahren in der Tschecheslowakei entwicklet wurde und heute noch in mehreren Luftstreitkräften weltweit verwendet wird. Der Erstflug war am 4. November 1968.

Technische Daten (Modell)

Spannweite: 1,45 m
Länge 1,86 m
Gewicht ~5,5 kg
Höchstgeschwindigkeit ~200km/h
 

Im Herbst 2015 haben Andreas Stamm und Michael Schupp mit dem Aufbau der L-39 Albatros begonnen. Als Vorlage diente das Design der I39 von Art-On-Air. Mitunter wurde Wert auf eine möglichst realistische Beleuchtung gelegt. Neben Positionslichtern, Strobe-Light und Beacon wurden die Modelle für den Flug bei Dämmerung mit Landescheinwerfern und Cockpit-Beleuchtung ausgestattet. Der Erstflug von beiden Maschienen fand im April 2016 statt. 

Angetrieben werden beide Maschinen mit einem 90mm Impeller von WEMOTEC der von einem 10s-Lipo gespeist wird. Hiermit können um die 4kg Standschub erzeugt werden, wobei der Klang des WEMOTEC Impellers einer echten Turbine sehr nahe kommt.

Die Stromversorgung des Modells wird durch 4 Lipo-Akkus gewährleistet:

Antrieb: 1x 4s 5000 mAh + 1x6s 5000mAh in Reihe = 10s 5000mAh .

BEC's (Empfänger/Servos und Fahrwerk),  1x 3s 1800 mAh (B

Beleuchtung: 2s 1800 mAh

Im Flug verhalten sich die Maschinen sehr gutmütig und auch bei stärkerem Wind gut geflogen werden. Sie sind voll Grasspistenfähig und bei Vollgas reicht iu.U schon eine Strecke von 30m - 40m für den Start.

 

  • 001001
  • 002002
  • 003003
  • 004004
  • 005 Im Anflug das Modell von Andreas
  • 006 3-Seitenansicht
  • 007 Das Orginal welches als Vorlage diente

Simple Image Gallery Extended