Jet Ranger, Albin

Mein Jet Ranger war der erste Hubschrauber mit einem Rotordurchmesser von 1,8 Meter auf dem Platz. Angefangen hat dieses fehlgeschlagene Projekt mit dem Kauf des rohbaufertigen Hubschraubers für 1.000 DM. Rohbau war aber im Nachhinein eine etwas optimistische Bezeichnung für einen Zustand voller Konstruktionsmängel. Angefangen hatten diese Mängel bei der Selbstbaumechanik bis hin zum verwendeten GFK-Material des Rumpfes. Ich möchte an dieser Stelle nicht den Erbauer kritisieren, sondern jeden Interessenten davor warnen, was es heißt, wenn jemand nach viel Arbeit ein derartiges Projekt im Rohbau verkauft. Als Antrieb verwendete ich einen ZG23, welcher den Absturz absolut unbeschadet überstand. Anfänglich hatte ich mit dem Motor sehr große Kühlprobleme. Der Motor läuft ziemlich rau, die korrekte Einstellung des Vergasers erfordert im Hubschrauber einiges an Fingerspitzengefühl. Der Verbrauch ist aber erstaunlich niedrig. Wenn die Einlaufprozedur überwunden ist, läuft das Triebwerk auch sehr zuverlässig.

 

  • 001001
  • 002002
  • 003003

Simple Image Gallery Extended