Danke für 44 Jahre Vereinsvorsitz durch Norbert Kern

Ein kleiner Rückblick auf 44 Jahre Vereinsarbeit unseres ehemaligen 1. Vorsitzenden Norbert Kern.

Geschrieben von Vereinsmitglied Dieter Eierle

 

Update: Antwort von Norbert Kern...

  • 001Norbert Kern 1973
  • 002Vereinswappen damals und heute
  • 003Norbert Kern heute

Simple Image Gallery Extended

Weitere Fotos aus dem Vereinsleben vor der "digitalen" Zeit.

 

Lieber Norbert,

am 28. Januar 2012 hast Du Dich auf unserer Jahreshauptversammlung als 1. Vorsitzender nach 44 Jahren außerordentlich erfolgreicher Arbeit verabschiedet und die Verantwortung an Jüngere abgegeben.

An diesem Tag wurden als Deine Nachfolger unsere jungen Freunde Oliver Hykel und Daniel Viertel als neue 1. und 2. Vorsitzende gewählt. Wir sind sicher, dass die beiden alles daransetzen werden, die Geschicke unseres Vereins so fortzuführen, dass wir, wie bisher, mit Freude unserem schönen Hobby nachgehen und Stolz auf unsere Gemeinschaft sein können. Die alten Hasen im erweiterten Vorstand werden sie dabei tatkräftig unterstützen, das haben sie versprochen. Dafür wünschen wir allen viel Erfolg.

Anlässlich unserer Jahresabschlussfeier am 5. November 2011 hast Du, wie jedes Jahr bei dieser Gelegenheit, Ehrungen vorgenommen und Dich wieder bei allen, die jederzeit bei Bedarf zur Verfügung stehen, bedankt. Wie immer hast Du keinen vergessen.

Deshalb nun noch einmal ganz offiziell zu Dir. Ich finde, Du hast es verdient, dass wir Dir noch ein paar Dankesworte "nachrufen", und ich bin sicher, dass ich im Sinne von uns allen spreche.

Es liegt uns daran, noch einmal abschließend in dieser Form Danke zu sagen für Deinen seit der Gründung des Vereins 44 Jahre ohne Unterbrechung andauernden bedingungslosen Einsatz für unsere Gemeinschaft. Darin einschließen möchten wir auch all die guten "alten" Geister, von denen leider bereits viele nicht mehr unter uns sind, die über diesen langen Zeitraum Deine Weggefährten waren und geholfen haben das zu schaffen, von dem wir alle seit langem profitieren. Damit meine ich die materiellen Werte wie auch die ideellen. Denn wir sind im Besitz eines wunderschön gelegenen Flugplatzes mit einem gut ausgestatteten Vereinsheim und von noch vielem mehr, um das wir von anderen Clubs beneidet werden. Dazu genießen wir in unserer Gemeinde und deutschlandweit in Modellfliegerkreisen sowie in unserem Verband, dem DMFV, höchstes Ansehen. Auch hier schätzt man seit langem Deine ehrenamtliche Tätigkeit im erweiterten Vorstand. Die Früchte dieser andauernden Stimmungspflegearbeit sind für das Umfeld eines Vereins sehr wertvoll, aber im Vereinsalltag für die meisten Mitglieder kaum wahrnehmbar. Auch das hast Du mit Bravour gemeistert.

Wir alle gingen und gehen immer noch gerne unserem Hobby nach, quatschen und blödeln am liebsten am runden Tisch in unserer Hütte oder stehen, knien, liegen draußen vor der Türe vor unseren Modellen. Wenn dann einer kam und uns erschreckte (und das warst meistens Du), indem er sagte es gibt wieder etwas zu arbeiten, wollten wir am liebsten im nächsten Mauseloch verschwinden. Natürlich wurde dann aber zugepackt und wir machten alle gerne mit.

Egal in welcher Situation, Du warst souverän und taktisch klug wie ein Jagdflieger wenn es zum Beispiel um unsere Existenz bei Verhandlungen mit den unterschiedlichsten Behörden ging.

Wurdest aber auch gemeinsam mit unserem Kassierer angriffslustig wie ein Stuka, wenn es darum ging, unsere Finanzen sinnvoll einzusetzen.

Am liebsten war es Dir aber, wie ein Segelflieger in ruhiger Luft und mit ein bisschen Thermik die Zusammenarbeit mit unseren befreundeten Vereinen zu fördern, erfolgreiche Flugtage zu organisieren, die Freundschaft zu unseren Großfliegern zu pflegen und dafür zu sorgen, dass es in unserem Verein rund lief.

Du warst ein echter Profi, man könnte auch sagen Du warst ein Naturtalent, wenn es um Organisation und Verantwortung für den Verein ging.

Deshalb lieber Norbert wollen wir Dir heute alle einmal sagen wie froh wir sind, dass wir Dich hatten und hoffentlich noch lange haben. Egoistisch und auch lieb wie wir sind, wünschen wir Dir, dass Du mindestens 100 Jahre alt wirst (Du kannst das, Deine Mutter hat es Dir vorgemacht). Denn dann kannst Du unsere neuen "jungen Wilden", wenn nötig und gewünscht, noch ein bisschen mit dem einen oder anderen Rat unterstützen.

Und zu guter Letzt .... Weil das alles so war, wollen wir uns heute auch einmal bei Deiner Felicitas dafür bedanken, dass sie das alles mit Geduld ertragen und durch ihren "professionellen Pflegeeinsatz" an Dir dafür gesorgt hat, dass Du fit geblieben bist.

Wir freuen uns weiterhin auf eine fröhliche Zeit mit Dir und wünschen Dir von Herzen alles Gute für die Zukunft.

Deine Vereinskameraden

Folgend die Antwort von Norbert...

Lieber Dieter, lieber Ebi,

eben bin ich gerade Mal auf unsere Internetseite gegangen um zu sehen, wie der Temperaturverlauf in unserer Hütte ist und ob die Heizung gestern Abend, nachdem ich gegangen war, richtig abgeschaltet wurde.

Zunächst war ich ganz erstaunt, dachte was ist das denn, ein altes Bild von mir und ein Wappen aus alten Zeiten, das neue Wappen und ein neues Bild von mir.

Dann habe ich den „Nachruf" gelesen.

Ich würde lügen, wenn ich mich darüber nicht gefreut hätte!

Es war mir in all den vielen Jahren, in denen ich für unserem Verein als Vorsitzender tätig sein durfte immer ein Bedürfnis alles daranzusetzen, dass der Name „Modellfluggruppe Goldener Grund" überall nur im positiven Sinn genannt wurde, dass wir zu allen Mitbürgern, Anliegern, Gemeinde, Verband usw. usw. ein gutes Verhältnis haben und, und das ist sicher für uns das Wichtigste, dass wir einen schönen, großen, auch für Großmodelle bis 150 kg zugelassenen Platz haben.

Das ist mir, Dank der Mitwirkung alle Mitglieder gelungen.

Dafür muss ich ein Dankeschön sagen.

Natürlich hoffe auch ich, dass es so weiter läuft und bin natürlich, wenn es gewünscht wird, bereit mit Rat und Tat mitzuhelfen.

Indem ich mich für die netten Worte bedanke viele Grüße bis nach unserem Urlaub

Euer Norbert